· 

Nach langer Zeit wieder etwas zur Lieblingsbeschäftigung.

Essen, meine ich.

Diesmal dabei: selbst Gekochtes (Chez Pavel hat nach langer Zeit wieder aufgemacht), extremes - gegrillte Bugs und ja - ein Wuff. Schmeckt eigentlich wie Esel - ich weiß, das machts nicht viel besser. Diverse Hotpots und koreanische Grills - es macht einfach Spaß, sich in großer Gruppe über "Futter" zu stürzen ;-). Exquisite Kleinigkeiten beim Japaner. Spieße sind auch dabei, um genauer zu sein, leider nur die abgenagten Stäbchen - die Spieße selbst waren so lecker, dass keiner ans Fotografieren gedacht hat - Sorry.

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    PSCP (Sonntag, 02 Juli 2017 15:08)

    Das sieht ja wieder alles lecker und exotisch aus. Da bekomme ich gleich wieder Hunger, obwohl ich gerade gegessen habe. Das ist doch ein bißchen anders als Svickova, Gulas oder Rizek.

  • #2

    Heiner (Samstag, 08 Juli 2017 22:30)

    Wo ist der Hund? Ist das das Ding auf dem Grill?

  • #3

    Pavel (Sonntag, 09 Juli 2017 02:39)

    Da Manche nachgefragt haben:
    Der Hund ist das Foto 2 und 3.
    Es kommt wie ne Suppe eigentlich, aus der man dann die Fleischstuecke rausfischt. Das Fleisch ist mager und schmeckt bisschen wie Pferdefleisch. Und befor sich manche darueber aufregen: Pferdefleisch kriegt man in Italien.

  • #4

    M. (Freitag, 21 Juli 2017 15:27)

    vŕŕŕŕ, vŕŕ...haf, haf,... ha,... h ... :(