· 

Massanzug mit Sprachverwirrung.

„Mein Schneider“
Von dem komfortablen Anzugkauf habe ich schon in dem WeChat-Artikel geschrieben. Aber, in China gibt es immer neue Aspekte.
Es war mal wieder an der Zeit, die in der intensiven Arbeit verschlissenen Anzuege zu erneuern. 
Also „meinen Schneider“ per WeChat angeschrieben, prompt war er auch an der Tuer.
Mit Gina den passenden Stoff ausgesucht. Letztes mal alleine, habe ich wohl nicht so performed. Gina hat da schon besseres Auge.
Ein Mal Zwischenprobe - fertig.
Bei der finalen Auslieferung kam der Schneider leider ohne Vorankuendigung. (?!WeChat kaputt?!) Weiss auch nicht, was ihn geritten hat. Wahrscheinlich war er bei Jemand Anderem und er hats einfach probiert.
Ich war leider an meinem Rennrad-Heimtrainer. Habe gerade eine Runde durch Rom gedreht (kein Witz, das gibts). Ich konnte daher die Anzuege leider nicht anprobieren. 
Alles kein Problem, ich soll sie testen und dann zahlen. Mit WeChat ja kein Ding.
Aber: Chinesisch hat seine Tuecken. Mit HSK2 bin ich mittlerweile uebermutig. Ich schreibe ihm auf Chinesisch: Alles passt, wie viel soll ich zahlen? Hen Hao, Duo shao qian? 很好,多少钱?So der Plan.
Geschrieben habe ich: Dou shao qian; 都少钱,was soviel heisst wie: gehts billiger?
Hmm, keine Antwort. Habe mein Fehler dann doch bemerkt. Schreibe also: Dui bu qi, duo shao qian? Soll heissen Entschuldigung, wieviel? Diesmal habe ich ein falsches Zeichen erwischt und habe geschrieben: Kanns mir nicht leisten, wieviel?
Darauf kam eine Auflistung mit einzelnen Preisen und die Summe. Dachte - seltsam. 
Doublechecken wir mal. Eine Rueckuebersetzung im WeChat hat meinen erneuten Fehler offenbart.
Dritter Versuch war dann korrekt. Preis ist geblieben. Nach der Bezahlung kam ein einfaches Danke.
Hoffe er kommt wieder, die Anzuege sind echt gut ...

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    JQ (Samstag, 17 März 2018 16:09)

    Pavel mit der autocorrect function iMchina wirds wohl schwierig? Oder functioniert es auch da? :)