· 

Auch Gina taucht nun in die chinesische Kultur ein

Keine Fotomontage, es ist Gina. 

Nach Monaten der Überredungskunst war es soweit: Gina hat mich zum Kalligraphie Kurs begleitet. Fatima, meine Lehrerin, hat sich breit schlagen lassen und an diesem Sonntag nicht nur Zeichen, sondern Kirschblütenmalerei auf die Agenda gesetzt. Gina hat sich der Aufgabe mit Inbrunst gewidmet. Ihr hat es gefallen, mir auch, weil es schön war, zusammen Kalligraphie zu machen. Ich fürchte nur, es wird sich nicht so schnell wiederholen. Zu aufwendig und nach getaner Arbeit die Frage: Wohin damit?

Kommentar schreiben

Kommentare: 0