· 

Der Dauerbrenner: Museen

Tatsächlich ein Bild aus einer Galerie

Die Museen in Beijing bleiben die einzige konstant positive Erfahrung.

Entweder gute Qualität oder verrückt - immer interessant jedenfalls.
Zuerst was Verrücktes. Diese Künstlergruppe (s.u.) nennt sich PostSong Dynasty. Song Dynasty war die erste, die Kultur bewusst wichtig nahm. Damit endet auch schon die Parallele. Selten sowas Schräges  gesehen. Aber keine Aufsicht - dadurch konnte man sich austoben.

Zum Ausgleich sind wir wieder in die Brick Art Galerie. Die ist zuverlässig. Immer gute Kunst und dann der Garten. Dieses Kunsthaus werden wir vermissen ....

Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Heiner (Samstag, 15 Dezember 2018 22:25)

    Da haben wir glaube ich echt was verpasst wenn ich deine Galerie Bilder so Revue passieren lasse...... war neulich mal wieder in den (modernen) Pinakotheken aber in Peking schaut das aufregender aus.

  • #2

    Peter (Donnerstag, 03 Januar 2019 18:23)

    Na ja, über Kunst lässt sich streiten. Das einzige Kunstwerk, das ich da sehe, ist die Prinzessin.